So meisterst du die TikTok Ads!

Ein Leitfaden zu den Anzeigenformaten von TikTok.
Swisstok

13. Dezember 2022 •

Inhalte
Bleib up to date!
Inhalte

Als eine der am schnellsten wachsenden Social-Media-Plattformen ist TikTok eine immer beliebte Plattform für Werbetreibende geworden. Mit über 2 Milliarden Downloads weltweit und über 1 Milliarde aktiven Nutzern weltweit bietet TikTok ein riesiges Publikum, das Marken erreichen können. In diesem Blogbeitrag werden wir die verschiedenen, auf TikTok verfügbaren Ad-Formate anschauen.

TikTok bietet mehrere verschiedene Ad-Formate zur Auswahl, jedes mit seinen eigenen Funktionen und Vorteilen. In diesem Beitrag werden einige dieser Formate aufgelistet und näher erläutert:

  1. In-Feed-Ads: In-Feed-Anzeigen erscheinen in den Feeds der Nutzer und sind so gestaltet, dass sie sich in den organischen Inhalt einfügen. Diese Anzeigen können entweder bild- oder videobasiert sein und eine Länge von bis zu 60 Sekunden haben. In-Feed-Anzeigen können auf der Grundlage von demografischen Daten, Interessen und Verhaltensweisen ausgerichtet werden und bieten eine Vielzahl von Optionen zur Steigerung des Engagements, einschliesslich Handlungsaufforderungen, Website-Klicks und App-Installationen.
  2. Brand Takeovers: Brand Takeovers sind Anzeigen, die erscheinen, wenn ein Nutzer die App öffnet, und die den gesamten Bildschirm einnehmen. Diese Anzeigen können entweder bild- oder videobasiert sein und bis zu 15 Sekunden lang sein. Brand Takeovers sind ein wirksames Mittel, um die Aufmerksamkeit der Nutzer zu erregen, aber sie sind auch das teuerste Werbeformat auf TikTok.  
  3. Hashtag-Challenges: Hashtag-Challenges sind eine Art von Kampagnen mit nutzergenerierten Inhalten (UGC), bei denen Marken einen Hashtag kreieren und Nutzer dazu ermutigen, Inhalte mit diesem Hashtag zu erstellen und zu teilen. Diese Kampagnen können eingesetzt werden, um die Bekanntheit, das Engagement und die Markentreue zu steigern, und können auf der Grundlage von demografischen Daten, Interessen und Verhaltensweisen gezielt eingesetzt werden.
  4. Branded Effects: Branded Effects sind anpassbare Filter, Sticker und AR-Effekte, die Nutzer auf ihre Videos anwenden können. Diese Effekte können ebenfalls verwendet werden, um die Markenbekanntheit und das Engagement zu steigern, und sie können auch anhand von demografischen Daten, Interessen und Verhaltensweisen gezielt verwendet werden.

Wie wählt man nun also das richtige Anzeigenformat für eine Kampagne? Welches Anzeigenformat für dein Unternehmen am besten geeignet ist, hängt von deinen Zielen und deiner Zielgruppe ab. Wenn du beispielsweise den Bekanntheitsgrad steigern und schnell ein grosses Publikum erreichen möchten, ist ein Brand Takeover möglicherweise die beste Option. Wenn du aber das Engagement fördern und nutzergenerierte Inhalte anregen möchten, ist eine Hashtag-Challenge vielleicht besser geeignet. Und wenn du die Markentreue und -bekanntheit bei einer bestimmten Bevölkerungsgruppe fördern möchtest, können Branded Effects die richtige Wahl sein.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass TikTok eine Reihe von Anzeigenformaten für eine Vielzahl von Marketingzielen bietet. Ganz gleich, ob du die Bekanntheit, das Engagement oder die Markentreue steigern möchtest, es gibt für jedes Ziel ein Anzeigenformat auf TikTok. Wenn du das richtige Anzeigenformat für deine Kampagne wählst und die richtige Zielgruppe ansprichst, kannst du die Nutzer auf der Plattform effektiv erreichen und aus deiner Marke eine Love Brand schaffen.

Weitere Beiträge

Noch mehr SWISSTOK?

Weitere spannende Einblicke

Lerne uns auf unseren Socials besser kennen!

Kontaktiere uns!
Details
Über Dich
Deine Anfrage